header_implantologie.jpg
implantologie.png
Zahnimplantate

Regelmäßige Prophylaxe und Zahnhygiene verlängern das Leben Ihrer Zähne. Sollten Ihre Zähne jedoch Schaden nehmen, können Zahnimplantate eine sinnvolle Behandlungsmöglichkeit sein, um Ihr Zahnbild langfristig zu verbessern! Künstliche Zahnwurzeln oder ein Zahnimplantat dienen als Ersatz bei Zahnverlust oder zur Stabilisierung von herausnehmbarem Zahnersatz. Minimalinvasiv und ohne „große Schnitte“. Dabei wird der Kieferknochen so wenig wie möglich belastet! Je nach Art der Behandlungen kann eine Vielzahl verschiedener Implantate verwendet werden um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen. Dies garantiert Ihnen feste Zähne in weniger als 14 Tagen nach Implantation. Die Implantate sind dabei stabil, bewährt, langlebig, preiswert und in jeder Form alltagstauglich.

Sie können sich dentale Implantate als künstliche Zahnwurzel vorstellen, die hierzu im zahnlosen Kieferbereichen direkt im Kieferknochen verankert werden.
Das Implantat besteht in der Regel aus 3 verschiedenen Teilen:

  1. dem im Knochen verankerten Implantat-Körper (aus Titan oder Keramik)
  2. dem Abutment (Aufbauteil) und
  3. der darauf befestigten Zahnkrone.


Das Implantat besteht aus biokompatiblen Werkstoff. Dieser verhindert, dass der Körper eine natürliche Abwehrreaktion gegen den Fremdkörper entwickelt. Somit kann das Implantat fest mit dem Knochen verwachsen und eine maximale Stabilität und Funktionalität gewährleisten!
Die Behandlung ist grundsätzlich stark von Ihren Wünschen und Zielen abhängig und basiert auf einer umfangreichen Diagnostik! Dies gewährleistet zum einen die Erfüllung Ihrer Anforderungen und zum anderen den langfristigen Erfolg der Behandlung. Vertrauen Sie unserer Erfahrung rund um das Thema Zahnimplantate! Sowohl vor, als auch nach der Implantat-Behandlung stehen wir Ihnen für jedes Ihrer Anliegen oder Fragen gerne zur Verfügung!

 

Please publish modules in offcanvas position.